Bewehrungsstahl

Bewehrungsstahl wird laut ÖNORM B 4707 & ÖNORM EN 10080 nach verschiedenen Verfahren hergestellt und in Stäben oder Ringen geliefert. Die Stäbe werden mit bestimmten Durchmessern und Standardlängen erzeugt und werden bei uns in der Eisenbiegerei geschnitten und gebogen. Bewehrungsstahl in Ringen (Ring, Coil) wird in den Durchmessern 8 bis 20 Millimeter produziert und vor dem Schneiden und Biegen mittels einer zu diesem Zweck hergestellten Maschine abgewickelt, gerichtet und gebogen.

 

 

 

Bewehrungsmatten

Bewehrungs- oder Betonstahlmatten dienen der Armierung flächenhafter Betonbauteile. Sie werden in Werken aus sich im rechten Winkel kreuzenden Stahlstäben, die an den Kreuzungspunkten durch elektrische Widerstandspunktschweißung scherfest miteinander verbunden sind, hergestellt. Wir vertreiben die in Österreich zugelassenen Schlaufenmatten (ÖMAT), die herkömmlichen A und AQ Matten und je nach Kundenwunsch individuell angepasste Sondermatten. Bewehrungsmatten werden in unserer Biegerei selbstverständlich auch in die gewünschte Größe geschnitten und in Form gebogen.

 

INDIVIDUELLE ELEMENTSYSTEME

Neben den Bewehrungsmatten gibt es auch noch andere Möglichkeiten Bewehrung zu Elementen zu verschweißen.

Für Flächenbewehrung haben wir ein neues System entwickelt, das mittels unserer neuen Mattenschweißanlage just-in-time mehrere Stäbe zu einem Element zusammenschweißt.

Die Vorteile dieser Systeme liegen insbesondere in der Arbeitseinsparung auf der Baustelle bei der Verlegung.

 

Zubehör

Neben zahlreichen vorgeschweißten Systemen können Sie bei uns auch sämtliches Zubehör rund um den Bewehrungsstahl beziehen:

Drähte

Unser umfangreiches Lager umfasst Blitzschutzdrähte, Erdungsbänder, Eisendrähte in verschiedenen Stärken und Ausführungen.

 

 

 

Seile und Zubehör

Unser Lieferprogramm beinhaltet die gängigsten Durchmesser und Arten von Seilen und dem dafür passenden Zubehör für Ihre Anwendung.